Sie wollen verkaufen?

Ich helfe Ihnen gerne! Auf Grund meiner über 25-jährigen Erfahrung in der Immobilienbranche als Makler weiß ich, worum es geht und was wichtig ist. Vielleicht sind meine Grundprinzipien „Ehrlichkeit, handeln im Sinne des Kunden, Fairness und Fleiß“ altmodisch – aber bewährt haben sie sich! Lehnen Sie sich deshalb zurück und nutzen Sie die Vorteile, die ein Verkauf über den Makler bietet:

  • Infos holen – vor dem Verkauf beraten lassen
  • Zeit sparen – kein Zeitaufwand für Verkaufsvorbereitung, Besichtigungen
  • Kosten sparen – keine Kosten für Inserate, Werbung, Profifotos etc.
  • bester Preis – durch richtige Bewertung und Bieterverfahren
  • kein Risiko – Vermittlungshonorar nur bei Verkaufserfolg

Erstberatung & Wertermittlung kostenlos

Die Erstberatung ist grundsätzlich kostenlos und unverbindlich und kann bei Ihnen zu Hause oder bei uns im Büro stattfinden. Dabei werden auch Alternativen zum Verkauf besprochen.

Erstberatung & Wertermittlung kostenlos - Amann Immobilien

Wir nennen Ihnen gerne den Preis, der für Ihre Immobilie wahrscheinlich erzielt werden kann. Dabei berücksichtigen wir die aktuelle Marktsituation, die Vor- und Nachteile Ihrer Immobilie, die Verwertungsmöglichkeiten usw. Gerne zeigen wir Ihnen auch Vergleichswerte aus der Nachbarschaft oder nach Ihrer Angabe.
Geld können Sie so auch noch sparen denn in den meisten Fällen ist eine aufwändige Schätzung eines gerichtlich beeideten Sachverständigen nicht notwendig (außer bei Scheidungen, Erbangelegenheiten usw.).

Ablauf eines Immobilienverkaufs

Ablauf eines Immobilienverkaufs - Amann Immobilien

Wenn Sie selbst verkaufen wollen - Fehler vermeiden!

Eine Immobilie zu verkaufen ist ganz einfach. Denkt man. Ein paar Inserate platzieren, ein paar Besichtigungen und dann mit den Kaufinteressenten zum Notar. Was soll daran schwer sein? Schließlich haben Sie auch schon erfolgreich Ihr Auto privat verkauft. Damit Sie aber auf ein paar wichtige Punkte nicht vergessen, finden Sie nachstehend ein paar Dinge (Tipps), die Sie beachten sollten.

Sie wollen verkaufen? - Amann Immobilien

Mit einem zu niedrigen Preis verschenken Sie bares Geld, mit einem zu hohen Preis halten Sie mögliche Interessenten von einer Besichtigung ab. Natürlich will jeder die Immobilie so gut wie möglich verkaufen, doch die von Ihnen geschätzten Ausstattungsdetails werden von Kaufinteressenten wahrscheinlich anders gesehen. Und die ehemals hochpreisige Vollholz-Einbauküche entspricht eventuell doch nicht den Vorstellungen der Käufer. Wenn Sie dann mit Preisnachlässen werben, kommt die Immobilie ins Gerede und die Sache bekommt einen Beigeschmack. Der Verkauf zieht sich, Sie haben bereits wertvolle Zeit verloren und müssen schließlich doch zum Marktpreis verkaufen.

Wenn Sie andererseits bereits nach kürzester Zeit einem Kaufinteressenten zugesagt haben, haben Sie vermutlich den Kaufpreis zu tief angesetzt und Geld verschenkt.

  • „Das Grundstück ist voll erschlossen“, dabei ist der Kanal- oder Wasseranschluss nur in der Nähe oder ein Gasanschluss ist überhaupt nicht möglich. In diesem Fall haben Sie die Baukosten bis zum Grundstück zu übernehmen und müssen auch für eventuelle Leitungsrechte über das Grundstück des Nachbarn sorgen!
  • „Dieser Parkplatz gehört zur Wohnung“, dabei ist im Nutzwertgutachten („Parifizierung“) davon weit und breit nichts ersichtlich.
  • „Die schöne Aussicht vor unserer Wohnung bleibt, da kann man nicht bauen“. Wissen Sie, welche Widmung das Grundstück hat bzw. ob es nicht doch irgendwann zu Bauland umgewidmet wird?
  • „Den Balkon kann man verglasen und diese Wand entfernen.“ Sind Sie sicher, dass die Eigentümergemeinschaft und Baubehörde dem zustimmt bzw. sind Sie Baufachmann, dass Sie solche Aussagen treffen können?
  • „Die Wohnbauförderung können Sie übernehmen“. Kennen Sie die aktuellen Wohnbauförderungsrichtlinien und wissen Sie, ob der Kaufinteressent die Voraussetzungen erfüllt?

Ihr Kaufinteressent ist von Ihrer Immobilie begeistert, macht eine mündliche Kaufzusage und Sie akzeptieren. Der Kauf ist somit rechtsgültig, nur haben Sie keinen Nachweis. Leider hat Ihr Kaufinteressent auf die Finanzierung durch die Bank nur „gehofft“, ist plötzlich nicht mehr erreichbar und Sie können wieder von vorne beginnen.

Ihre Interessenten wollen aussagekräftige Unterlagen, die dem Wert der Immobilie angemessen sind. Vermeiden Sie billig wirkende Schwarzweißkopien von schwer leserlichen Plänen!

Gut aufbereitete Unterlagen benötigt Ihr Interessent auch für die finanzierende Bank. Dazu gehören u.a. ein aktueller Grundbuchsauszug, ein Auszug aus dem Flächenwidmungsplan, der Kaufvertrag, die Baubeschreibung, genaue Pläne, Informationen über die Betriebskosten, Protokolle der letzten Eigentümerversammlungen (bei Wohnungseigentum) usw.

Und dass die Vorlage eines gültigen Energieausweises bei Wohnimmobilien vom Gesetz verlangt wird, wissen Sie ja!

Und dass die Vorlage eines gültigen Energieausweises bei Wohnimmobilien vom Gesetz verlangt wird, wissen Sie ja!

Planen Sie genügend Zeit für den Verkauf ein. Insbesondere wenn Sie zum Verkauf Ihrer Immobilie gleichzeitig eine andere Immobilie erwerben wollen, können Sie eventuell unter beträchtlichen Druck geraten. Unter Druck verkaufen heißt aber oft Preisreduktion!

Seien Sie deshalb vorsichtig, wenn man Ihnen kurze oder „durchschnittliche“ Verkaufszeiten für ähnliche Objekte nennt. Keine Immobilie ist gleichartig und die Nachfrage lässt sich nicht genau vorhersagen.

Und wenn Sie jetzt überzeugt sind, dass Sie alles richtig machen und eine Rechtsschutzversicherung bzw. Vermögens-Schadens-Haftpflichtversicherung haben, wünschen wir Ihnen viel Erfolg.

Und wenn Sie jetzt überzeugt sind, dass Sie alles richtig machen und eine Rechtsschutzversicherung bzw. Vermögens-Schadens-Haftpflichtversicherung haben, wünschen wir Ihnen viel Erfolg.

Josef Amann

Josef Amann - Amann Immobilien

Kontaktieren Sie mich!

Name*

Telefon*

Email*

Mitteilung

Mit * gekennzeichnet Felder sind Pflichtfelder